Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29

346984

Aktuelles

Sasionfinale Ü30 Regionalliga endet mit 2 Niederlagen

 

Saisonfinale Ü30-Regionalliga endete mit zwei Niederlagen
-----------------------------------------------------------
Am vergangenen Wochenende kam die Ü30-Floorball-Elite des Landes in Bordesholm zusammen, um die Saison zum Abschluss zu bringen.
Spannend war es diesmal besonders an der Tabellenspitze, denn mit dem TUS Gaarden und der SG Kölln Reisiek/Wesseln trafen im letzten Spiel des Tages noch die Titelaspiranten aufeinander.

Für uns Bordesholmer ging es darum, den Tabellenplatz noch um einen Zähler zu verbessern und so den Gettorfer TV noch hinter uns zu lassen. Dieses Duell konnten wir direkt austragen, denn Gettorf war früh morgens um 10 unser erster Gegner.
Wir rechneten uns gute Chancen aus, doch die Gettorfer waren aus unseren letzten beiden Begegnungen wohl vorgewarnt. Wir erwischten einen Kaltstart und Gettorf legte bereits in der ersten Minute vor. Stefan Sydow nutzte einen bltzschnellen Abwurf von Thomas Vogel und es klingelte in unserem Gehäuse.
Trotz großem Feldvorteil für unserem Mannschaft und etlichen Torschüssen sollte in den darauffolgenden 10 Minuten kein Tor gelingen. Statt dessen nutzte Matthias Wiese gleich zweimal eine Konterchance und baute somit zum 3:0 für die Gettorfer aus. Erst kurz vor der Pause (19. Min.) gelang Jan Schwulst dann der Anschlusstreffer nach Vorlage durch unseren Debütanten Stefan Bauchrowitz. Leider wurde dieser Treffer postwendend durch ein weiteres Tor von Stefan Sydow nach Vorlage von Cathrin Schröder beantwortet.
Auch nach der Pause bestimmten die Jets das Spiel. Wir hatten gefühlt 80% Ballbesitz und sehr viele Tormöglichkeiten, doch die Treffer gingen Einer nach dem Anderen an Gettorf. Riesige Lücken in der Abwehr machten unserem Goalie Bernd das Leben schwer: Gettorf nutzte jeden Konter für einen Abschluss. 5:1, 6:1 (jeweils durch Matthias Wiese), 7:1 wieder durch eine Kombi Vogel/Sydow, dann gelangen wiederum Matthias Wiese und Stefan Liske noch Kontertreffer zum 9:1 Endstand. Wir versuchten in den letzten 4 Minuten noch eine Ergebniskosmetik, doch der Lack war bereits ab! Glückwünsche to the other side of the Channel!

* * *

Im zweiten Spiel des Tages und dem letzten Spiel der Saison ging es gegen den Tabellenführer SG Kölln-Reisiek/Wesseln. Unser Gegner trat mit einer starken und gut aufgestellten Mannschaft an.
Nach dem wir das erste Spiel verloren hatten, gingen wir im zweiten Spiel mit einer nicht gerade hohen Erwartung an, dieses zu gewinnen. Wir hielten in der Anfangsphase stark dagegen und standen in der Defensive gut gestaffelt. Leider durch eine unkonzentrierte Phase von einer knappen Minute, kassierten wir in dieser Zeit drei Tore. Nach einiger Zeit fingen wir uns wieder, bis wir nach knapp elf Minuten erneut in kürzester Zeit zwei Treffer des Gegners hinnehmen mussten. In der Zeit bis zur Pause, spielten wir dann etwas offensiver und kamen dann auch immer besser ins Spiel und auch unser Goalie war warm geschossen worden. Mit einem 0:5 ging es in die Pause, die wir auch dringend brauchten.
Nach der Pause und voller Motivation gingen wir gleich in der Anfangsphase, durch ein Eigentor von Stefan K. in einen weiteren Rückstand. Davon ließen wir uns nicht erschüttern und gingen nun in die Offensive und hatten auch einige sehr gute Chancen, aber leider wie auch beim ersten Spiel, haderte es bei uns an der Abschlussschwäche. Es war ein offener Schlagabtausch und wir zogen die Zuschauer auf unsere Seite. Leider kassierten wir noch ein Gegentor, so dass am Ende ein 0:7 zu Buche stand.
Wir sind glücklich, dass eine lange Saison zu Ende gegangen ist. Unser Saisonziel, mal nicht Letzter zu werden hat sich erfüllt und wir gewannen auch mal mehr als ein Spiel. Vielleicht hätten wir auch mehr erreichen können, aber leider mussten wir verletzungsbedingt auf einige gute Spieler verzichten.

Jets! Never alone – never disconnected!